PROGRAMM

Filtern nach

  • AlleTage
  • 15 Samstag
  • 16 Sonntag
  • 17 Montag
  • 18 Dienstag
  • 19 Mittwoch
  • 20 Donnerstag
  • AlleUhrzeiten
  • 9 Uhr
  • 10 Uhr
  • 11 Uhr
  • 12 Uhr
  • 13 Uhr
  • 14 Uhr
  • 15 Uhr
  • 16 Uhr
  • 17 Uhr
  • 18 Uhr
Samstag, 15.09.2018

iba.FORUM

Kaffeespezialitäten in Bäckerei und Konditorei

Referent: Barista-Meister Tom Schießl

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Kaffeespezialitäten in Bäckerei und Konditorei

Referent: Barista-Meister Tom Schießl

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Was bedeutet die Digitalisierung für die Backbranche?

Die Digitalisierung wird auch die Backbranche verändern. In einer kompakten Präsentation erfahren Sie, wie sich die „Industrie 4.0“ zur „Industrie 5.0“ weiter entwickeln wird, welche Auswirkungen dies auf die Backbranche haben könnte und wie Sie dies für sich nutzen können. Denn jede Marktveränderung birgt immer Risiken und Chancen.  

Referent: Bernd Kütscher, Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim e.V.

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Was bedeutet die Digitalisierung für die Backbranche?

Die Digitalisierung wird auch die Backbranche verändern. In einer kompakten Präsentation erfahren Sie, wie sich die „Industrie 4.0“ zur „Industrie 5.0“ weiter entwickeln wird, welche Auswirkungen dies auf die Backbranche haben könnte und wie Sie dies für sich nutzen können. Denn jede Marktveränderung birgt immer Risiken und Chancen.  

Referent: Bernd Kütscher, Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim e.V.

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Gesunder Weizen: Wie geht man am besten mit Gluten und ATI um?

Weizen gilt mittlerweile als wichtigstes Grundnahrungsmittel weltweit. Obwohl der Pro-Kopf-Verbrauch von Weizen nur leicht gestiegen ist, wird derzeit intensiv und emotional darüber diskutiert, ob und inwieweit insbesondere moderner Weizen Krankheiten auslösen kann. Drei Krankheiten sind bekannt (geschätztes Vorkommen in der Bevölkerung in Klammern): 1. Zöliakie (1 %), 2. typische und atypische Weizenallergie (4 %) und 3. ATI-Empfindlichkeit (10 %). Während eine strikte Vermeidung von Weizenprodukten die einzige angemessene Therapie für Patienten mit Zöliakie und Weizenallergien darstellt, gibt es für Patienten mit einer ATI-Unverträglichkeit Alternativen.

Referent: Prof. Dr. Dr. Detlef Schuppan, Universitätsmedizin Mainz – Institut für Translationale Immunologie

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Gesunder Weizen: Wie geht man am besten mit Gluten und ATI um?

Weizen gilt mittlerweile als wichtigstes Grundnahrungsmittel weltweit. Obwohl der Pro-Kopf-Verbrauch von Weizen nur leicht gestiegen ist, wird derzeit intensiv und emotional darüber diskutiert, ob und inwieweit insbesondere moderner Weizen Krankheiten auslösen kann. Drei Krankheiten sind bekannt (geschätztes Vorkommen in der Bevölkerung in Klammern): 1. Zöliakie (1 %), 2. typische und atypische Weizenallergie (4 %) und 3. ATI-Empfindlichkeit (10 %). Während eine strikte Vermeidung von Weizenprodukten die einzige angemessene Therapie für Patienten mit Zöliakie und Weizenallergien darstellt, gibt es für Patienten mit einer ATI-Unverträglichkeit Alternativen.

Referent: Prof. Dr. Dr. Detlef Schuppan, Universitätsmedizin Mainz – Institut für Translationale Immunologie

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Meine Urkorn-Revolution 2.0: "Urgetreide trifft auf Superfood"

Referent: Siegfried Brenneis

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Meine Urkorn-Revolution 2.0: "Urgetreide trifft auf Superfood"

Referent: Siegfried Brenneis

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Nachhaltigkeit im Bäckereibetrieb am Beispiel Pfandsystem für Coffee-to-go-Mehrwegbecher

Nachhaltigkeit im Bäckereibetrieb am Beispiel Pfandsystem für Coffee-to-go-Mehrwegbecher Nachhaltigkeit im Bäckereibetrieb: Welche Herausforderungen gibt es und wie lassen sich Ansätze zur Ressourcenschonung leicht im täglichen Betrieb implementieren? Wie kann eine Einführung eines Pfandbechersystems für Coffee-to-go ein erster und leicht integrierbarer Schritt zu mehr Nachhaltigkeit sein? Welche weiteren Möglichkeiten gibt es? Einblick in Erfahrungen aus der Zusammenarbeit zwischen dem Startup RECUP und der Bäckerei Mayer aus dem Allgäu.

Referent: Seraphine Mayer-Wagner, Bäckerei Mayer GmbH & Co.; Fabian Eckert, reCup GmbH

Weitere Informationen

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Nachhaltigkeit im Bäckereibetrieb am Beispiel Pfandsystem für Coffee-to-go-Mehrwegbecher

Nachhaltigkeit im Bäckereibetrieb am Beispiel Pfandsystem für Coffee-to-go-Mehrwegbecher Nachhaltigkeit im Bäckereibetrieb: Welche Herausforderungen gibt es und wie lassen sich Ansätze zur Ressourcenschonung leicht im täglichen Betrieb implementieren? Wie kann eine Einführung eines Pfandbechersystems für Coffee-to-go ein erster und leicht integrierbarer Schritt zu mehr Nachhaltigkeit sein? Welche weiteren Möglichkeiten gibt es? Einblick in Erfahrungen aus der Zusammenarbeit zwischen dem Startup RECUP und der Bäckerei Mayer aus dem Allgäu.

Referent: Seraphine Mayer-Wagner, Bäckerei Mayer GmbH & Co.; Fabian Eckert, reCup GmbH

Weitere Informationen

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Down Under

Referent: Cherrie Wilson

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Down Under

Referent: Cherrie Wilson

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Die Sprache des Brotes

Referent: Prof. Michael Kleinert

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Die Sprache des Brotes

Referent: Prof. Michael Kleinert

In Kalender eintragen

iba-UIBC-Cup of Bakers

1. Produktbewertung: iba-UIBC-Cup of Bakers

Kategorien: Plunder-, Klein- und Partygebäck

Weitere Informationen

In Kalender eintragen

iba-UIBC-Cup of Bakers

1. Produktbewertung: iba-UIBC-Cup of Bakers

Kategorien: Plunder-, Klein- und Partygebäck

Weitere Informationen

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Optimierung der Brotqualität aus der Sichtweise eines Brotprüfers und der ersten deutschen Brot-Sommelière

Referent: Sonja Laböck und Manfred Stiefel

In Kalender eintragen

iba.FORUM

Optimierung der Brotqualität aus der Sichtweise eines Brotprüfers und der ersten deutschen Brot-Sommelière

Referent: Sonja Laböck und Manfred Stiefel

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Fazers neue FODMAP-armen Backlösungen

FODMAP-armes Brot erfüllt die Anforderungen vieler Verbraucher, die an einem empfindlichen Magen leiden, aber dennoch Lust auf leckeres Brot haben. Das Fazer-LOFO-Backmittel macht es möglich, FODMAP-armes Brot zu backen, das 50 % weniger Fruktane enthält als normales Brot. Es kann problemlos in den Brotbackprozess eingebracht werden und beeinträchtigt weder Geschmack noch Konsistenz.

Referent: Jussi Loponen; Fazer Finland Oy, Fazer Mills

Weitere Informationen

In Kalender eintragen

iba.SPEAKERS CORNER

Fazers neue FODMAP-armen Backlösungen

FODMAP-armes Brot erfüllt die Anforderungen vieler Verbraucher, die an einem empfindlichen Magen leiden, aber dennoch Lust auf leckeres Brot haben. Das Fazer-LOFO-Backmittel macht es möglich, FODMAP-armes Brot zu backen, das 50 % weniger Fruktane enthält als normales Brot. Es kann problemlos in den Brotbackprozess eingebracht werden und beeinträchtigt weder Geschmack noch Konsistenz.

Referent: Jussi Loponen; Fazer Finland Oy, Fazer Mills

Weitere Informationen

In Kalender eintragen
  • Drucken
  • Nach oben