Der iba.UIBC.CUP

Wer sind die besten Bäcker und Konditoren der Welt? Der iba.UIBC.CUP zeigte einzigartige Leistungswettbewerbe auf höchstem Niveau!

iba-UIBC-Cup of Bakers - Thema 2018: "Universum" - Gewinnerteam: China

Zhou Bin und Peng Fudong aus China sind die Gewinner des "iba-UIBC-Cup of Bakers".

Das Team hat sich im Wettkampf mit den Bäckermannschaften aus Norwegen, Deutschland, Frankreich, Japan, Peru, Niederlande, Korea, Russland, Spanien, Türkei und den USA durchgesetzt und ließ sich am Montagabend bei der Siegerehrung feiern - Wir gratulieren!

Drei Tage lang herrschte Hochspannung in den vier Schaubackstuben in Halle B3: Sie waren der Schauplatz für den "iba-UIBC-Cup of Bakers", der für viele als die Weltmeisterschaft der Bäckermeister gilt.

Täglich traten je vier Länderteams à zwei Mitgliedern gegeneinander an und das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete "Universum". Passend dazu mussten Brote, Klein-, Party- und Plundergebäcke sowie ein gebackenes Schaustück hergestellt werden, die von der fünfköpfigen, internationalen Jury begutachtet wurden.

UIBC-Junioren-Weltmeisterschaft der Konditoren - Gewinner: Lyu Haoran aus China

Die Gewinner von links nach rechts: 1. Platz: Lyu Haoran aus China, 2. Platz: Tamara Seidenglanz aus Deutschland und 3. Platz: Akari Kushima aus Japan

Lyu Haoran aus China holte sich den 1. Platz bei der UIBC-Junioren-Weltmeisterschaft der Konditoren!

  • Tamara Seidenglanz aus Deutschland landete auf Platz 2
  • den 3. Platz sicherte sich Akari Kushima aus Japan.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Die weiteren teilnehmenden Länder waren:

  • Brasilien
  • Island
  • Norwegen und
  • Taiwan


Aufgaben, Details und Sponsoren: mehr erfahren

mehr

4. Deutsche Meisterschaft der Bäckermeister - Thema 2018: "Europa"

Nach intensiven Vorbereitungen und spannenden Vorentscheiden traten auf der iba 2018 die talentiertesten Bäcker Deutschlands gegeneinander an und kämpften auf höchstem Niveau um den Titel der Deutschen Meisterschaft. Nicole Mittmann und ihr Cousin Patrick Mittmann aus Wildberg und Sulz am Eck konnten im großen Finale überzeugen und sind damit Deutsche Meister 2018.

Zum Wettbewerbsthema "Europa" erstellten die Bäckermeister mit ihren Mitstreitern Markus Steinleitner und Gerd Distler (aus Straubing und Schwabach), Katharina Regele und Florian Siegel (aus Abtsgmünd-Laubach und Oftersheim) sowie Thomas Schmitt und Sebastian Brücklmaier aus München kunstvolle Brote, Kleingebäcke, Plunder und beeindruckende Schaustücke. "Es war wirklich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen. Alle Teams haben fantastische Arbeiten abgeliefert. Letztlich überzeugte die Jury jedoch kontinuierliche Leistung auf höchstem Niveau und das über alle Produktgruppen hinweg", fasst Teamchef Schäfer das Ergebnis zusammen.

Die Jury der Meisterschaft besteht aus den Mitgliedern der Deutschen Bäcker-Nationalmannschaft, die sich nun über zwei neue Gesichter freut. Alle drei Jahre sucht das Deutsche Bäckerhandwerk die besten Talente für die Bäckernationalmannschaft. Die Vorentscheide fanden bereits im Juli in den ADB-Fachschulen in Stuttgart, Dresden und Olpe statt.

  • Drucken
  • Nach oben