19. 03. 2021

iba.CONNECTING EXPERTS vernetzt erfolgreich backende Branche weltweit

Nach 72 Stunden globalem Netzwerken, Fachvorträgen und Innovationspräsentationen schloss die iba.CONNECTING EXPERTS ihre virtuellen Tore. Dabei überzeugte die Veranstaltung bei ihrer Erstdurchführung auf ganzer Linie: 6.031 Teilnehmer (unique user) aus 131 Ländern nahmen vom 15.–17. März an dem digital durchgeführten Zusatzformat der Weltmesse iba teil.


Vernetzung rund um den Globus, neue Geschäftskontakte und die Präsentation von Innovationen weltweit: iba.CONNECTING EXPERTS versammelte Experten aus der gesamten backenden Branche und bewies sich unter anderem mit 5.340 Interaktionen in Form von persönlichen Gesprächen und direkten Produktinformationen als erste erfolgreiche, globale Geschäfts- und Netzwerkplattform des Jahres.  

Hohe Reichweiten mit relevanten Brancheninhalten
Neben den Möglichkeiten des Netzwerkens, interessierte sich die hohe Zahl an internationalen Fachbesuchern vor allem für das Rahmenprogramm von iba.CONNECTING EXPERTS. Insgesamt wurden 11.860 Registrierungen für die Online-Vorträge namhafter Experten verzeichnet. Weltweit löste die virtuelle Veranstaltung damit 3.480 Minuten Wissenstransfer und Innovationsgespräche alleine im Zuge der Online-Vorträge aus. Angrenzend zur Plattform liefen die Social-Media-Kanäle der Akteure heiß: Die kumulierte Reichweite, ausschließlich bezogen auf die Aussteller der iba.CONNECTING EXPERTS, belief sich dabei auf rund 1,1 Millionen Follower.

Eine Plattform voller Möglichkeiten
Mit Netzwerkmöglichkeiten und dem Fokus auf Kunden(neu)kontakten, bildete die Säule „Connect“ als eine der insgesamt vier Säulen der Plattform das Herzstück der Veranstaltung. Dazu Cathleen Kabashi, Leiterin iba: „Mit eigenem iba-Stand präsent, war die Vorfreude auf ein zwar virtuelles, aber dennoch persönliches Wiedersehen groß. Die drei Tage boten uns die Möglichkeit, uns zu vernetzen, Kontakte zu pflegen und neue zu schaffen. Ob im Live-Chat oder via Videoanruf – wir haben uns sehr über den direkten Austausch mit zahlreichen Ausstellern, Besuchern und Journalisten am Stand gefreut. Die iba.CONNECTING EXPERTS hat bewiesen, dass der Bedarf der nationalen und internationalen Branche nach Austausch, Networking und einem Treffpunkt auf hohem Niveau, wie ihn die iba als Weltmesse bieten kann, groß ist. Unser Anspruch bleibt es auch in Zeiten wie diesen, einen Ort des persönlichen Austauschs und eine Business- und Wissensplattform zu bieten. Umso mehr freuen wir uns, dass alle Akteure das neue Format so gut angenommen haben!“

Trends und Produktneuheiten begeistern
Neben dem fachlich fundierten Rahmenprogramm zählten die Trends und Innovationen zu den Highlights. Die Themenfelder Automatisierung, Backherstellungstrends, Hygiene und Reinigung, Verpackung, Nachhaltigkeit und der Einfluss der Krise auf die backende Branche von morgen standen im Fokus des Interesses. Besuchermagnete waren dabei die Themen „Trends in der Backwarenherstellung – eine Untersuchung des US-Marktes“, „Rustic Style-Backwaren – vom Trend zur industriellen Produktion“ sowie „Das Bäckerhandwerk und Corona – Krise, Kunden und Konzepte“. Unter anderem an den Innovationsständen zeigten die Aussteller, was die Branche Neues zu bieten hat und ermöglichten damit einen gebündelten Markteinblick. 

Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, resümiert: „Wir freuen uns über den erfolgreichen Auftakt von iba.CONNECTING EXPERTS und über den Zuspruch aus der Branche weltweit. Mit dem neuen virtuellen Format als Ergänzung zur iba ist es uns gelungen, einen Meilenstein für die backende Branche der Zukunft zu setzen!“
 


Dateien zum Download

Bilder zum Download

© Abdruck der Fotos und Grafiken zu redaktionellen Zwecken kostenfrei unter Angabe der Quelle und des Bildnachweises.

  • Abschlussgrafik iba.CONNECTING EXPERTS
Weitere Fotos »

Links


You Tube
Instagram
Linkedin

  • Drucken
  • Nach oben